Messtechnik

Die Gefahrstoffeinheit Messen mit dem Standort Zellertal ist eine von mehreren Teileinheiten der Gefahrstoffeinheit des Donnersbergkreises. Die hier engagierten Kameradinnen und Kameraden nehmen an zusätzlichen Übungsdiensten und Lehrgängen teil, um eine hohe Qualifikation und ein solides Wissen über die mitgeführte Messtechnik und Schutzausrüstung zu erlangen. Ebenfalls finden Gemeinschaftsübungen mit anderen Teileinheiten oder der gesamten Gefahrstoffeinheit statt. Die Einheit besetzt den Gerätewagen Messtechnik (GW-Mess), welcher bei Bedarf im gesamten Donnersbergkreis zum Einsatz kommt.

Das Einsatzspektrum erstreckt sich vom ausgelösten CO-Warner (Kohlenstoffmonoxid-Warner) über Gasgeruch bis hin zum Gefahrstoffaustritt.

Die Hauptaufgaben der Teileinheit sind die Durchführung von Luftmessungen, Probenahme bei unbekannten Stoffen, Ausbreitungsabschätzung von Gefahrstoffwolken in Zusammenhang mit chemischen Stoffen. Neben der umfangreichen Messtechnischen Ausstattung für diesen Bereich werden zusätzlich noch Mess- und Warngeräte für atomare Gefahren mitgeführt.

Weiterhin ist die Teileinheit für die Prüfung und Wartung der auf die gesamte Gefahrstoffeinheit verteilte Messtechnik zuständig.

Termine